Kinoimschlosshof
   

 

Aurore
Die Menopause ist (nicht nur) zum Lachen

Aurore glänzt mit Witz und Wärme als Frau im besten Alter, die sich nicht unterkriegen lässt, voller Energie und Gefühlen, alleinstehend, beherzt und unternehmenslustig - bis Alter und andere Umstände ihre Lebenslust bremsen.
Ohne Mann und ohne Arbeit, aber mit höllischen prämenopausalen Hitzewallungen und demnächst auch bereits mit Enkelkind: in einer von Jugend- und (Re-)Produktivitätswahn geprägten Gesellschaft fühlt sich Aurore mehr und mehr auf das Abstellgleis gedrängt. Doch sie verliert den Humor nicht, erlangt ihr Selbstbewusstsein und ihre Unternehmungslust zurück und erobert in der Folge das Herz ihrer unverhofft wiedergetroffenen Jugendliebe Totoche.

Aurore, herzbewegend, vital und fulminant verkörpert von Agnès Jaoui, gibt ein charmantes, optimistisch stimmendes Beispiel für eine Frau auf der Schwelle zu einem neuen Lebensimpuls, die aus der «emotionalen Einsamkeit» (Lenoir) findet. Der liebenswerte Film beschreibt nicht nur die Krise einer Frau um die 50, sondern auch den Konflikt zwischen Tochter und werdender Grossmutter, Misstrauen und Vertrauen. Blandine Lenoirs sinnlicher Liebesfilm versteht sich auch als Plädoyer für Solidarität unter Frauen, für Liebe und als Lustmacher aufs Alter. Am Ende singt Jasmin Vegas «I Got Life». Und das sagt viel: Lenoits ernster Film mit heiterer Note tut einfach gut – nicht nur Frauen.

"Der Regisseurin gelingt eine aussergewöhnliche, erfrischende und herzerwärmende Komödie voller Schwung, in welcher auch die kleinste Nebenrolle Charme und Zärtlichkeit versprüht.

Drehort: Frankreich 2017
Laufzeit: 89 Minuten
Verleih: Look Now
Regie: Blandine Lenoir
Musik: Bertrand Belin
Besetzung: Agnès Jaoui, Thibault de Montalembert, Pascale Arbillot, Sarah Suco, Lou Roy-Lecollinet, Nicolas Chupin, Rachel Farmane, Laurie Bordesoules, Juliette Vieux Peccate, Armand Paul Jean, Samir Guesmi, Mathilde Bonicel, Sterenn Guirriec, Franck Lemarié, Christophe Sardain, Théo Cholbi, Billie Droz, Elisa Lifshitz, Marc Citti, Pierre Giafferi
F/d
Altersfreigabe: 10/14

Bericht SRF
Pressestimmen

Trailer Original mit deutschen Untertiteln