Kinoimschlosshof
   

 

Guibord s'en va-t-en guerre
Mein Praktikum in Kanada

Guibord ist ein unabhängiger Abgeordneter, der Prescott-Makadewà-Rapides-aux-Outardes vertritt, einen riesigen Wahlkreis im Norden Quebecs. Zu seinem grossen Leidwesen wird der Politiker bei einer Abstimmung von nationaler Tragweite zum Zünglein an der Waage: Soll Kanada sich an einem Kriegseinsatz im Nahen Osten beteiligen? Da Guibords Stimme entscheidend ist, steht er unter Beobachtung des ganzen Landes. In Begleitung seiner Frau, seiner Tochter und eines idealistischen Praktikanten aus Haiti tourt der Parlamentarier durch seinen Bezirk, um bei seinen Wählern Rat zu holen. Die Debatte kocht hoch, Lobbyisten mischen sich ein und Guibord droht die Kontrolle völlig zu verlieren...

Der Kanadier Philippe Falardeau gewann mit Monsieur Lazhar 2011, der auch im Schlosshof gezeigt wurde,  den Publikumspeis des Filmfestivals Locarno. Sein neuer Film ist ist eine gelungene Mischung aus bissiger Politsatire und farbenfroher Komödie, in der sich Politiker, Bürger und Lobbyisten einen Wettlauf darum liefern, wer die Demokratie als Erster zur Strecke bringt.

«Eine Entdeckung ist Irdens Exantus als eifriger und belesener Praktikant Souverain aus Haiti. Sein unglaubliches Lächeln in den absurdesten Situationen lässt dem jungen Mann die Herzen zufliegen, jene der Filmfiguren und jene der Zuschauer. Dazu kommen wunderbar groteske Situationen wie der Umstand, dass die Trucker Strassensperren errichten aus Protest gegen die Strassensperren der Indianer. Oder das Problem, dass die entscheidende regierungstreue Parlamentarierin nicht abstimmen kann, weil sie nach einer kosmetischen Brustoperation im Koma liegt – dann aber vom skrupellosen Premierminister einfach als stimmberechtigter Zombie im Rollstuhl vorgeführt wird. Selten war Politik verständlicher, lustiger und tragikomischer als in dieser wunderschön gefilmten Farce aus Kanada.» (Sennhausers Filmblog)

Drehort: Kanada 2015
Laufzeit: 108 Minuten
Verleih: Agora Films Sàrl
Regie: Philippe Falardeau
Musik: Luc Raymond
Darsteller/innen: Suzanne Clément, Patrick Huard, Irdens Exantus, Clémence Dufresne-Deslières
F/d
Altersfreigabe: 8

Filmbeschrieb von M. Sennhauser
Pressestimmen

Trailer Original mit deutschen Untertiteln